English | Français | Italiano | 中文 | Downloads | Kontakt
 
 
18.06.2002, Pressemitteilung

Das Cockpit für Windkraftwerke:

Nordex Control 2: Das Wind Farm Portal für eine reibungslose Betriebsführung - wie im modernen Kraftwerk

Hamburg - Die Nordex AG, einer der führenden Hersteller von Windenergieanlagen, hat die Entwicklung des ersten webbasierten Systems zur Visualisierung aller relevanten Daten von Windenergieanlagen und Windparks abgeschlossen. Ab sofort liefert Nordex standardmäßig mit fast allen Windkraftanlagen sowie optional auch als Nachrüst- und Extrapaket Nordex Control 2 aus. Damit stehen Kunden und Betreibern von Windparks die vielfältigen Funktionalitäten von Nordex Control 2 zur Verfügung: Durch die konsequente Verschmelzung von Automatisierungs- und Informationstechnologien ermöglichen die Module von Nordex Control 2 die ganzheitliche, zeit- und standortunabhängige Betriebsführung von Windenergieanlagen und ganzen Windparks.

 

Nordex Control 2 stellt die erforderliche Hard- und Software für den Betrieb von einzelnen Windenergieanlagen bis hin zu dezentralen Windkraftwerken in Kraftwerks-Leitwarten in einem Wind Farm Portal bereit. Das Wind Farm Portal bietet eine Vielzahl von webfähigen Diensten, die einen autorisierten Zugriff für die Überwachung, Beobachtung, Bedienung und Analyse ermöglicht: Von den meteorologischen Verhältnissen der Windenergieanlagen, über die meteorologischen und betriebsführenden Systeme bis hin zum Umspannwerk werden alle relevanten Daten erfaßt und aufbereitet. Hierzu zählen die Betriebszustände, die Verfügbarkeit, die Tages-, Monats- und Jahresproduktion und die anlagenspezifischen Windverhältnisse.

 

Mit Nordex Control 2 ist der traditionelle Funktionsumfang eines SCADA-Systems (Supervision, Control and Data Acquisition) um die spezifischen Anforderungen der Windenergieproduktion erweitert worden:

 

· Alle Daten werden autark in den Windenergieanlagen durch SPS integrierte Datenarchive gesichert. Die übersichtliche Historienerfassung sowie die im Archiv gespeicherten Daten bilden Stillstandszeiten sekundengenau ab. Das System "weiß" zudem, welche technischen Daten zuletzt geändert und welche Erträge erwirtschaftet wurden.

 

· Die standort- und plattformunabhängige, browserbasierte Interaktion zwischen Betreiber und Wind Farm Portal ermöglicht einen standortunabhängigen Zugriff, an sieben Tagen die Woche, rund um die Uhr. Damit können von jedem Winkel der Welt Windenergieanlagen jederzeit reaktionsschnell überwacht werden.

 

· Das komfortable Berichtswesen erlaubt es dem Benutzer, auf seine Wünsche hin zugeschnittene Auswertungen zu erhalten. Nordex Control 2 stellt die erfaßten Realtime-Daten zur Verfügung, die automatisch in Office-Standardanwendungen, wie zum Beispiel Excel, auf dem Bildschirm visualisiert werden. Der Vorteil für den Kunden: Manuell durchgeführte Berechnungen vereinfachen sich um ein Vielfaches, langwierige Suchvorgänge bleiben erspart.

 

· Die aktive Zusendung aller relevanten Daten via E-Mail oder per SMS auf das Mobiltelefon sorgt dafür, dass der Betreiber immer und überall zeitnah und aktuell unterrichtet wird.

 

· Die Anbindung an verschiedene IT- und TK-Netzwerktopologien eröffnet einen flexiblen Gestaltungsspielraum sowohl für Einzel-PC-Nutzer als auch für ein gesamtes Netzwerk.

 

· Die standardisierten und offenen Schnittstellen, die den Zugriff mit dem OPC-Server unterstützen, sichern einen flexiblen Einsatz in unterschiedlichen, bereits vorhandenen IT-Landschaften von Kraftwerken.

 

Das Wind Farm Portal von Nordex Control 2 vereint die Vorteile einer windenergiespezifischen Lösung mit der Flexibilität einer Bausteinarchitektur für individuelle Kundenbedürfnisse. Die konsequente Anwendung von innovativen Technologien sowie international anerkannten Standards und Schnittstellen garantieren Investitionssicherheit im sich rasch verändernden Hard- und Software-Markt.

 

Nordex

Die Nordex AG ist seit dem 2. April 2001 am Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN 587 357). Als einer der technologisch führenden Anbieter von Megawatt-Anlagen profitiert Nordex vom Trend zur Großanlage besonders. Das Produktprogramm reicht bis zur derzeit größten Serien-Windkraftanlage der Welt (N80/2.500 kW). Mit einem Exportanteil von rund 40 Prozent nimmt die Nordex AG auch in den internationalen Wachstumsregionen eine starke Position ein. Weltweit ist das Unternehmen in 18 Ländern mit Büros und Tochtergesellschaften vertreten.


Ansprechpartner: Ralf Peters Felix Losada
Bereich: Public Relations /Investor Relations Public Relations / Marketing
Tel.: ++49 - 40 - 300 30 -1000 ++49 - 40 - 300 30 -1000
Fax: ++49 - 40 - 300 30 -1101 ++49 - 40 - 300 30 -1101
E-Mail: rpeters(at)nordex-online.com flosada(at)nordex-online.com

 
© 2013 Nordex SE, Hamburg - Germany                     Sitemap | Impressum