The Nordex Group around the World – Mexiko!

Die Nordex Group ist seit 2009 im mexikanischen Windmarkt aktiv und hält, mit einer installierten Kapazität von 1.171 MW, sowie 676 MW im Bau befindlicher Anlagen einen Marktanteil von 19% (Februar 2020). Unser lokaler Hauptsitz befindet sich in der Hauptstadt Mexikos, Mexiko-Stadt, die der Knotenpunkt für politische und wirtschaftliche Aktivitäten des Landes ist.
Die lokalen Produktionsstätten, die wir in Mexiko betreiben, ermöglichen es uns, durch die Nähe zu den Wachstumsmärkten in Nord- und Latein-Amerika kosteneffizient und logistisch ideal hochwertige Teile zu produzieren. In Matamoros, im nord-östlichen Staat Tamaulipas, befindet sich unsere Rotorblatt-Produktion, die im Mai letzten Jahres eröffnet wurde. Wir planen mit einer Produktionskapazität von rund 1GW-Kapazität pro Jahr, sowohl für den lokalen als auch für den globalen Markt. In Monterrey, im Staat Nuevo León, ist eine Betonturm-Produktion und ein Lager ansässig. Ein weiteres Lager befindet sich in Veracruz. Insgesamt beschäftigt die Nordex Group 1300 interne und externe Mitarbeiter in Mexiko.
Die Windverhältnisse in Mexiko sind exzellent, aber sehr unterschiedlich. Der Nord-Osten des Landes verfügt über ein gutes Windpotenzial mit mittleren Windstärken. Auf der Halbinsel Yucatán hingegen herrscht Schwach- bis Mittelwind. Im südlichen Teil des Landes liegt der Staat Oaxaca, dessen Windverhältnisse im Starkwindbereich liegen. Hier befindet sich auch das Projekt Oaxacas I, II & III, der größte Nordex-Windpark in Mexiko mit einer installierten Kapazität von 306 MW. Zukünftig haben vor allem die Delta4000-Anlagen N149, N155 und die AW3000-Anlagen AW148 und AW132 mit Betonturmhöhen von 120 Metern bzw. 164 Metern und einer Stahlturmhöhe von 145 Metern besonderes Vertriebspotenzial.

Lokale Ansprechpartner der Nordex Group

Albert Sunyer Folch – Country Manager Mexico