English | Français | Downloads | Kontakt
 
 
10.09.2013, Pressemitteilung

Nordex gewinnt Ausschreibung in Italien

Hersteller baut 17,5 MW-Windpark / Erstauftrag von Alerion Clean Power

Hamburg, 10. September 2013. Die Nordex Gruppe hat den Zuschlag für den Bau des Windparks „Manfredonia“ erhalten. Investor ist die Projektgesellschaft „Eolsiponto Srl“, dessen Eigentümer die Capital Riesgo Global SA (eine Tochtergesellschaft der Santander Bank) und Alerion Clean Energy sind. Damit hat sich der Kraftwerksbetreiber Alerion erstmals für Nordex Turbinen entschieden. Mit einer installierten Leistung von über 250 Megawatt (MW) gilt das Unternehmen in Italien zu einem der großen Betreiber und Projektierer von Windkraftwerken.

 

Die Errichtung der sieben Anlagen vom Typ N100/2500 soll ab Frühjahr 2014 erfolgen. Der Standort des Windparks „Manfredonia“ befindet sich in Apulien in der Nähe der gleichnamigen Stadt an der Adriaküste. Mit einer installierten Leistung von 17,5 MW kann der Park im Jahr fast 40 GWh sauberen Strom produzieren und so den Ausstoß von rund 40.000 Tonnen CO2 vermeiden.

 

„Der Auftrag ist ein gutes Zeichen für unsere Tochtergesellschaft in Rom. Er unterstreicht, dass wir auch nach Einführung des neuen Auktionssystems in Italien erfolgreich sind. Zudem freue ich mich, dass wir Alerion von der Qualität unserer Anlagen überzeugt haben“, sagt Nordex-Vorstand Lars Bondo Krogsgaard.


Ansprechpartner: Ralf Peters Felix Losada
Bereich: Public Relations /Investor Relations Public Relations / Marketing
Tel.: ++49 - 40 - 300 30 -1000 ++49 - 40 - 300 30 -1000
Fax: ++49 - 40 - 300 30 -1101 ++49 - 40 - 300 30 -1101
E-Mail: rpeters(at)nordex-online.com flosada(at)nordex-online.com

 
© 2019 Nordex SE, Hamburg - Germany                     Sitemap | Impressum | Datenschutzerklärung