English | Français | Downloads | Kontakt
 
 
02.08.2006, Pressemitteilung

Nordex schafft neue Arbeitsplätze in Rostock

167 neue Stellen geschaffen / 60% mehr Ausbildungsplätze

Rostock, 2. August 2006. Die Nordex AG hat im laufenden Jahr bereits 167 neue Stellen in Rostock geschaffen. Derzeit arbeiten an den beiden Standorten in der Hansestadt etwa 680 Mitarbeiter für die Unternehmensgruppe. Das sind 32% mehr als noch Ende 2005. Auch die Zahl der Auszubildenden hat Nordex erhöht. „Erst vor wenigen Tagen haben zehn junge Leute ihre Ausbildung bei uns begonnen“, so Vorstandschef Thomas Richterich. Damit stellt Nordex inzwischen fast 30 Lehrstellen am Standort Rostock bereit.

Richterich: „Die Aus- und Fortbildung hat für uns einen hohen Stellenwert. Vor allem für die Produktion finden wir auf dem Arbeitsmarkt nicht genügend qualifizierte Kräfte“. Deshalb hat Nordex mit der Arbeitsagentur Rostock ein Fortbildungsprogramm gestartet. Die theoretischen und praktischen Schulungen laufen bis zu 24 Wochen und sind auf die speziellen Anforderungen für einen Einsatz bei Nordex zugeschnitten. Derzeit absolvieren 53 Fortzubildende das Programm, die dann in Zukunft in der Flügelproduktion oder in der Turbinenmontage bei Nordex übernommen werden sollen. „Wir rechnen mit einer hohen Vermittlungsquote, denn schließlich haben wir die praktische Fortbildung selbst in der Hand“, so Richterich.

Hintergrund für die Neueinstellungen ist die deutlich gestiegene Nachfrage für Windturbinen von Nordex. Allein in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres stieg der Auftragseingang um 150% auf 400 Mio. Euro. Das Umsatzziel für 2006 hat Nordex erst im April auf mehr als 460 Mio. Euro angehoben – 50% mehr als die Gesellschaft im Jahr 2005 erwirtschaftet hat. Das entspricht einer Jahresproduktion von rund 500 Megawatt. In Rostock ist Nordex auf dem besten Weg dieses Ziel zu erreichen. Zwischen Januar und Juni rollten etwa 280 Megawatt aus der Turbinenmontage. Auch die Rotorblattproduktion hat ihren Ausstoß mehr als verdoppelt und dabei noch auf größere Flügeltypen umgestellt.

Richterich: „Wir richten uns darauf ein, dass dieses Wachstum in den nächsten Jahren weiter anhält. Bis 2008 wollen wir pro Jahr jeweils um etwa 50% im Geschäftsvolumen zulegen“. Dabei will das Unternehmen die europäische Nachfrage überwiegend aus Rostock decken.


Ansprechpartner: Ralf Peters Felix Losada
Bereich: Public Relations /Investor Relations Public Relations / Marketing
Tel.: ++49 - 40 - 300 30 -1000 ++49 - 40 - 300 30 -1000
Fax: ++49 - 40 - 300 30 -1101 ++49 - 40 - 300 30 -1101
E-Mail: rpeters(at)nordex-online.com flosada(at)nordex-online.com

 
© 2019 Nordex SE, Hamburg - Germany                     Sitemap | Impressum | Datenschutzerklärung