English | Français | Downloads | Kontakt
 
 
05.07.2006, Ad-hoc-Mitteilung

Nordex liegt im Neugeschäft weiter über Plan

Auftragseingang im 1. Halbjahr um 150% auf 400 Mio. Euro erhöht

Hamburg - In den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres hat der Nordex Konzern (ISIN: DE000A0D6554) sein Neugeschäft um rund 150% gegenüber dem Vorjahr erhöht. Zum 30. Juni 2006 lag der Auftragseingang bei 400 Mio. Euro (Vorjahr: 158 Mio. Euro). Damit entwickelt sich das Neugeschäft weiterhin über Plan. Der Auftragseingang von rund 140 Mio. Euro im zweiten Quartal (Vorjahr: 123 Mio. Euro) entsprach den Erwartungen der Ge-sellschaft. Im Gesamtjahr strebt das Unternehmen derzeit ein Volumen von rund 600 Mio. Euro neuer Aufträge an (Vorjahr: 395 Mio. Euro).

 

Der hohe Auftragseingang basiert vor allem auf der starken internationalen Nachfrage. Etwa 80% der neuen Projekte kommen aus dem Ausland (Vorjahr: 43%). Dabei stammen allein 195 Mio. Euro des Neugeschäfts aus Frankreich, wo Nordex auch in der Projektentwicklung erfolgreich tätig ist. Vor allem in den stark wachsenden Märkten Europas und Asiens hat Nordex das Ziel, seinen Marktanteil – wie im Vorjahr - weiter zu erhöhen.

 

Das Neugeschäft konzentriert sich zunehmend auf die leistungs-stärkste Baureihe des Windturbinen-Herstellers. Etwa 77% des Auftragseingangs betreffen Projekte mit der N80/N90 (2.300 – 2.500 kW). Im Vorjahr lag ihr Anteil noch bei 47%. Hierdurch kann Nordex zusätzliche Mengeneffekte realisieren.


Ansprechpartner: Ralf Peters Felix Losada
Bereich: Public Relations /Investor Relations Public Relations / Marketing
Tel.: ++49 - 40 - 300 30 -1000 ++49 - 40 - 300 30 -1000
Fax: ++49 - 40 - 300 30 -1101 ++49 - 40 - 300 30 -1101
E-Mail: rpeters(at)nordex-online.com flosada(at)nordex-online.com

 
© 2019 Nordex SE, Hamburg - Germany                     Sitemap | Impressum | Datenschutzerklärung