English | Français | Downloads | Kontakt
 
 
10.04.2006, Pressemitteilung

Windenergy 2006: Nordex-Stand Halle1, Stand A1.520

Service-Offensive und N90/2500 Turbine im Fokus des Messeauftritts

Hamburg - Vom 16.-19. Mai 2006 öffnet die Windenergy wieder ihre Tore in Hamburg. Nahezu alle großen Hersteller, aber auch viele Zulieferer und Projektierer aus dem In- und Ausland, sind mit eigenen Teams vor Ort. Die aktuellen Produktinnovationen und Servicekonzepte machen diesen Branchentreffpunkt der Windenergie erneut zum Pflichttermin.

 

Im Vordergrund der Nordex-Messepräsentation in Halle 1, Stand A1.520, steht dieses Jahr der Service rund um die Windenergieanlagen. „Unsere Servicestrategie ist so ausgerichtet, dass der Service zum Partner des Kunden wird, der nicht nur „die Anlagen am laufen hält“, sondern das Produkt über dessen gesamten Lebenszyklus begleitet. Die drei Säulen dabei sind die Felder Wartung, Reparatur und Modernisierung“, so Thorsten Kramer, Servicechef bei Nordex. Ziel von Nordex ist es, nach einer Fehlerdiagnose an einer Anlage vor Ort innerhalb von 24 Stunden die defekten Bauteile auszutauschen und so die Verfügbarkeit der Turbinen zu erhöhen. Der störungsfreie und optimierte Betrieb von Windenergieanlagen ist neben den lokalen Windverhältnissen einer der wichtigsten Faktoren auf die Wirtschaftlichkeit von Windparks. Nur wenn die Anlagen über eine Reihe von Jahren weitgehend unterbrechungsfrei die erwartete technische Leistung produzieren, rechnet sich die oft millionenschwere Investition der Eigentümer.

 

Die Präsentation der Multimegawatt-Anlagen – insbesondere die Nordex N90/2500 – rundet den Messeauftritt der Nordex ab. Die praktischen Erfahrungen aus mittlerweile über 240 seit 2001 weltweit installierten Maschinen der Anlagenfamilie N80 und N90 fanden Eingang in das Konzept der Turbine. Neu auf der Messe ist die Präsentation eines 120 Meter Hybridturmes. Neben Rohrtürmen mit 80 und 100 Meter lassen sich so Standorte mit Nabenhöhen mit über 100 Meter erschließen, die noch vor kurzem aus technischen und wirtschaftlichen Gründen nicht effizient nutzbar waren. Insbesondere an Waldstandorten, in komplexem Gelände mit hohen Rauhigkeiten oder in Regionen mit relativ geringen Windgeschwindigkeiten eröffnet die N90/2500mit großer Nabenhöhe neue Optionen. Gemessen am spezifischen Flächenbedarf steht die installierte elektrische Leistung der Turbine für höchstmögliche Effizienz. Um seinen Kunden standortspezifisch höhere Erträge zu ermöglichen, ist die N90/2500 in den Grundversionen „Low Speed“ und „High Speed“ erhältlich, das heißt für Binnenland- und Starkwindstandorte. Durch beide Versionen schöpft die Turbine gleichermaßen starke und schwache Winde optimal aus. Die Anlagen unterscheiden sich in der Leistungskennlinie, in der Stromproduktion, im Schallverhalten sowie in den externen Einsatzbereichen. Die N90/2500heute sowohl Onshore als auch Offshore im Einsatz.


Ansprechpartner: Ralf Peters Felix Losada
Bereich: Public Relations /Investor Relations Public Relations / Marketing
Tel.: ++49 - 40 - 300 30 -1000 ++49 - 40 - 300 30 -1000
Fax: ++49 - 40 - 300 30 -1101 ++49 - 40 - 300 30 -1101
E-Mail: rpeters(at)nordex-online.com flosada(at)nordex-online.com

 
© 2019 Nordex SE, Hamburg - Germany                     Sitemap | Impressum | Datenschutzerklärung